Das Raspberry Pi „OS Lite“ ist eine leichtgewichtige Version des Raspberry Pi OS ohne grafische Benutzeroberfläche. Es eignet sich gut
für den Betrieb von Servern oder Projekten, bei denen keine grafische Benutzeroberfläche benötigt wird.

Um das Raspberry Pi „OS Lite“ auf einem Raspberry Pi zu installieren, können Sie die folgenden Schritte befolgen:

  1. Laden Sie zunächst das Raspberry Pi Imager-Tool von der offiziellen Raspberry Pi-Website auf Ihren PC herunter.
  2. Installieren Sie das Imager-Tool mit den Standarteinstellungen.
  3. Starten Sie das Imager-Tool. 
  4. Klicken Sie auf „OS Wählen“, dann auf „Raspberry Pi OS Other“ und dann auf „Raspberry Pi OS Lite (32 Bit) oder (64 bit)“.
  5. Als nächstes wählen Sie den Datenträger aus, auf dem das Image geschrieben werden soll. Hierzu klicken sie auf „SD Karte wählen“ und suchen das gewünschte Speichermedium aus.
  6. Klicken Sie unten rechts auf das kleine Zahnradsymbol um die Einstellungen der Installation zu tätigen.
    In meinem Beispiel sehen die Einstellungen wie folgt aus da ich einen IoBroker auf dem Raspberry laufen habe.
    Aber Achtung: Seit einem Update ist es zwingend notwendig ein Passwort und einen Benutzer zu hinterlegen, da man sonst keinen Zugriff über SSH auf das Gerät bekommt.Vor dem Update waren die Login-Daten standardmäßig User: Pi mit dem Passwort: Raspberry.

  7. Speichern Sie ihre Einstellungen um das Einstellungsfenster zu schließen.
  8. Im nächsten Schritt der Installation klicken Sie auf den Button „Schreiben“.
  9. Gehen Sie in das Root-Verzeichnis der Installation und erstellen dort eine neue Datei mit dem Namen „.ssh“ und speichern diese.
    Begründung:
    Wie Sie in meinen Einstellungen sehen können, habe ich die Option „SSH aktivieren“ angehakt. In den meisten meiner Installationen hat aber die Verbindung über SSH nicht funktioniert. aber nach langen suchen im www habe ich eine Lösung gefunden.
    Nun sollte der Zugriff über SSH problemlos funktionieren.
  10. Nach dem Schreibvorgang können Sie das Speichermedium aus dem Computer entfernen und in den Raspberry stecken.

Um den Raspberry nutzen zu können, verbinden Sie das Gerät mit dem Netzwerk (am besten über ein Lan-Kabel) und dem Strom.
Verbinden Sie sich nun durch ein Terminalprogramm (z.B.: PuTTy) über SSH mit dem Raspberry. Hierzu öffnen Sie PuTTy und tragen die IP-Adresse ihres Raspberry Pi in das Feld „Hostname (oder IP Adresse)“ ein.
Wenn Sie nicht wissen wie die IP-Adresse lautet, schauen Sie in Ihrem Router. Dort wird der Raspberry Pi standartmäßig auch unter dem Namen „Raspberry Pi“ geführt.
Als Connection type wählen wir SSH aus und klicken anschließend auf „Open“.

Vor der Installation einer Software wie z.B.: Pi-Hole, IoBroker oder Retro-Pi ist es ratsam das installierte System auf den neusten stand zu bringen.
Wie Sie das machen, erkläre ich Ihnen im nächsten Artikel. Schauen Sie hierzu gerne wieder vorbei.

Viel Spaß beim Installieren.

Speedy

Likes(0)Dislikes(0)

Von Speedy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert